Netzwerktreffen Unternehmerinnen ohne Grenzen U♀G

Die Förderung, Qualifizierung und Vernetzung von Frauen ist ein besonders wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. In regelmäßigen Abständen laden wir Hamburger Frauen, die bereits selbstständig sind oder eine Gründungsidee haben,  zu einem Unternehmerinnen-Treff ein. Diese Abende werden regelmäßig von wechselnden Expertinnen mit Vorträgen zu interessanten, aktuellen Themen begleitet. Vorerst werden die Treffen online stattfinden, später sind Treffen in Präsenzform oder Hybridform geplant.

Immer mehr Frauen wagen den Schritt in die Selbstständigkeit. Der Anteil der Frauen betrug im Jahr 2020 rund 34 Prozent unter den Selbstständigen. Auch der Gründungsmonitor 2021 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) verzeichnete für das Jahr 2020 mit 38 Prozent eine hohe Anzahl von Unternehmensgründungen durch Frauen.

Mit unserer Arbeit möchten wir Existenzgründerinnen motivieren, Unternehmerinnen empowern und ihnen allen eine gemeinsame Plattform bieten, um sich zu vernetzen und Erfahrungen auszutauschen.

Unsere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender, die Teilnahme ist kostenlos:

ZUM KALENDER

Nutzen Sie unser umfassendes Qualifizierungsangebot:

  • Branchenübergreifende Vernetzung mit Gleichgesinnten,

  • regelmäßige Vorträge oder Workshops,

  • Informationen zu Finanzierungshilfen und Instrumenten der Wirtschaftsförderung

  • Hilfe und Unterstützung bei Ihrem Gründungsprozess,

  • Unternehmensauftritt, Social Media und Marketing

  • Betriebswirtschaftliche Themen, Versicherungen, Buchführung

  • Coaching und Einzelberatung,

Lernen Sie uns kennen.

Mit dem Auftakt einer Podcast-Reihe stellen sich die Organisatorinnen des Unternehmerinnen-Treffs vor. Fortgeführt wird die Reihe von interessanten Frauen, die sich und ihre Geschäftsidee vorstellen möchten und davon berichten werden, welche Hindernisse oder Hilfen ihnen auf ihrem Weg begegnet sind.

Folge 1: Isabelle Devlet Sanlier und Fatma Yüce stellen den Unternehmerinnen-Treff vor.

Vernetzen Sie sich bei LinkedIn mit uns.

Ansprechpartnerinnen:

Isabelle Devlet Sanlier: i.sanlier@uog-ev.de und Greta Gorgon: g.gorgon@uog-ev.de

Das REACT-EU Projekt „LokalAktiv“ wird als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die COVID-19-Pandemie und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert.